East London, die erste Gemeinde in Afrika

Kapstadt/East London. Das genaue Datum, wann der Evangelist Carl Klibbe in Kapstadt ankam, ist nicht bekannt. Er verkündete dort die neuapostolische Lehre und wurde so zu einem Sprungbrett für die Kirche in ganz Afrika.

Am 21. Oktober 1889 schrieb der Apostel Niemeyer aus Australien an Apostel Menkhoff: „Bruder Klibbe hat mir soeben aus Afrika geschrieben.“ Wir können also davon ausgehen, dass Evangelist Klibbe vor 125 Jahren seinen Fuß auf afrikanischen Boden setzte.

Doch in Kapstadt stießen die Bemühungen des Evangelisten auf wenig Erfolg. So zog er weiter ins Inland, zuerst nach Worcester. Auch dort wollte man ihn nicht hören. Er sprach schließlich nur Deutsch und suchte daher eine Versammlung deutschsprachiger Immigranten. Die fand er in East London. Dort traf er seinesgleichen, man nahm ihn freudig auf und schon bald gründete er eine erste neuapostolische Gemeinde – East London, die erste Gemeinde auf dem gesamten afrikanischen Kontinent.

East London – die erste Gemeinde in Afrika

Dies war der Grund, warum Bezirksapostel Noel Barnes die heutige Gemeinde East London besuchte. Dort wollte er das 125jährige Bestehen der Kirche in seinem Bezirksapostelbereich feiern. Am 19. Juni 2014, hielten er und die Apostel Arendse, de Vries, Mintoor, Stephens und Swartbooi die Donnerstagsgottesdienste in East London und Umgebung. Das war der Anfang für ein festliches Wochenende.

Am Freitag nahmen der Bezirksapostel und die Apostel an einem Seniorennachmittag teil. Unter den ältesten Anwesenden waren tatsächlich Pioniere, Männer und Frauen, deren Eltern und Großeltern die Anfänge noch kennengelernt hatten.

Am Samstagabend gab es ein Konzert, das auf den Sonntagsgottesdienst einstimmen sollte. Chor und Orchester des Kirchenbezirkes Eastern Cape versammelten viele Zuhörer im neu erbauten East London International Convention Centre (ELICC). Das Konzert stand unter dem Titel „Auf sicherem Grund“. Die zahlreichen Stücke spiegelten die lange Geschichte der Kirche in Afrika wider. Sie zollten denen Dank, die am Anfang arbeiteten und deren Früchte der Arbeit die Gemeinden heute sind.

Festgottesdienst am Sonntag

Der Höhepunkt des Festwochenendes wurde der Gottesdienst mit Bezirksapostel Noel Barnes im East London International Convention Centre, der auf dem neuapostolischen Fernsehkanal NACTV in alle Gemeinden des Cape Bezirkes übertragen wurde. Auch der Premierminister der Eastern Cape Province nahm teil, ebenso einige Stammesoberhäupter und Honoratioren aus der Umgegend. Der Bezirksapostel stellte den Gottesdienst unter das Bibelwort aus Sprüche 11, 24.25: „Einer teilt reichlich aus und hat immer mehr; ein andrer kargt, wo er nicht soll, und wird doch ärmer. Wer reichlich gibt, wird gelabt, und wer reichlich tränkt, der wird auch getränkt werden.“

Read more: http://www.naccape.org.za/news/3649-upon-a-sure-foundation-.html

Artikel-Infos

Autor:
Datum:
Schlagworte:

Peter Johanning
7.07.2014
Südafrika