Gesellschaft

Eine neue Chance: „Masakhe“ holt Kinder von der Straße

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst – klar. Aber: Wie geht das an einem Ort, an dem Drogen und Gewalt regieren? Das zeigt ein Projekt in der Turnhallen-Kirche in Südafrika: ein sicherer Hafen und eine Insel der Bildung – vor allem für Kinder. Weiter


Gemeinsam das Evangelium hörbar machen

Zusammen mit anderen Christen für die Werte des Glaubens eintreten: Das ist nicht nur eine alltägliche Aufgabe, sondern auch ein Ansatz für die Zusammenarbeit in offiziellen Gremien – bis hinauf auf die nationale Ebene. Ein Überblick. Weiter


Eine Reise, die viele Leben verändert

Ein Aufbruch kurz vor dem Ruhestand: Auf den Philippinen lernt ein Priester aus Deutschland ein Hilfsprojekt kennen, für das er erst eine Stiftung und dann ein Dorf mit aufbaut. Das Ziel: Straßenkindern eine Zukunft geben. Weiter


Reformation heißt Veränderung – Gedanken zum Reformationstag

Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen an die Kirchentür zu Wittenberg geschlagen haben. Darin forderte er zu einer Diskussion über die Missstände in der damaligen Kirche auf. Damit begann die Reformation der Kirche in Deutschland, die bald in vielen europäischen Ländern Anhänger fand. Weiter


Zum Welthungertag: Satte Menschen lesen nicht!

800 Millionen Menschen leiden weltweit und in diesem Moment an Hunger! 800 Millionen Menschen sind wegen andauernder Unterernährung krank – hauptsächlich Kinder. Heute werden 24.000 Menschen sterben, weil sie nichts oder zu wenig zum Essen haben. Hier ein Zwischenruf zum Welternährungstag. Weiter


Dritter Schritt zur Versöhnung: Der Termin steht

Die apostolischen Kirchen bleiben auf Versöhnungskurs: Im kommenden Frühjahr wollen sie ein weiteres Kapitel ihrer gemeinsamen Geschichte abschließen. Geplant ist ein Festakt mit Unterzeichnung einer dritten Erklärung. Weiter


Historisches Treffen in Hilversum

Die Annäherung apostolischer Gemeinschaften setzt sich fort: Nach den Versöhnungserklärungen in Deutschland und der Schweiz sowie einem ersten Treffen in Südafrika gab es nun eine Zusammenkunft in den Niederlanden – und das durchaus im größeren Rahmen. Weiter


Von der Putzkraft zum Meisterkoch

Mit Gottvertrauen, harter Arbeit und Entschlossenheit kann man sein Leben zum Besseren verändern. So hat es Charles De Kock erlebt. Nicht nur diese Erfahrung gibt der Südafrikaner jetzt jeden Samstag an arbeitslose Erwachsende und Jugendliche weiter. Weiter


„Offen sein für alle Menschen, für alle Völker“

Er ist in zwei Staaten zu Hause, arbeitet auf drei Kontinenten für die Kirche und spricht sechs Sprachen: Bischof Aramik Fesdjian ist die Internationalität schon in die Wiege gelegt. Im Interview berichtet er von seinem Leben zwischen den Welten. Weiter


Kirche macht nicht nur sonntags Schule

„Die Kirche hat mir eine Chance gegeben“, sagt Mohamad Agub. Er hat die Grund- und Oberschule in Kherwara (Indien) besucht. Sie gehört zu den Schulen, die die Neuapostolische Kirche rund um den Erdball unterstützt oder selbst betreibt. Weiter


Mit neuer Hoffnung durch die Regenzeit

Die Nothilfe wirkte schnell, doch der Wiederaufbau braucht Zeit: Mehr als ein Jahr nach den verheerenden Erdbeben ist Nepal von der Normalität noch weit entfernt. Einblicke aus einem kleinen Dorf am Himalaya. Weiter


„Du bist nicht allein“ – Gemeinsam gegen Depressionen

Gefangen im Gedankenkarussell, jegliches Empfinden tiefgefroren – Depression, eine Krankheit, die jeden treffen kann und doch oft auf wenig Verständnis trifft. Wie können Seelsorger und Gemeinden den Betroffenen helfen? Weiter


Gebt Kindern ihr Recht auf Leben!

Schrecklich – 250 Millionen Kinder wachsen derzeit in Kriegsgebieten auf! Seit dem Zweiten Weltkrieg hat es eine derart hohe Zahl nicht mehr gegeben. UNICEF spricht von einer „Ära humanitärer Krisen“. Hier ein Zwischenruf. Weiter


Ein Auf und Ab – Glauben und Leben in Albanien

Gastfreundschaft und Ehre, Armut und Auswanderung – das prägt das Leben in Albanien. Stammapostel Jean-Luc Schneider besucht am Wochenende das Land, in dem die Neuapostolische Kirche halb so viele Kindergärten wie Gemeinden hat. Weiter


Weltweit zuhause: Im offenen Miteinander

Es gibt viele Möglichkeiten, ein offenes Miteinander zu leben: Das reicht von Gastfreundschaft über gegenseitige Anerkennung bis hin zur Zusammenarbeit. So zeigen es Gemeinden und Gebietskirchen in aller Welt. Weiter


„Glaube an Jesus gibt Kraft, Alltagssorgen zu tragen“

Im Gotteshaus wird Brot verteilt: Nein, es ist nicht das Heilige Abendmahl, sondern nackte Armut, die für Szenen sorgt, wie sie neuapostolische Glaubensgeschwister in Moldawien erleben. Dieses Wochenende besucht der Stammapostel eines der ärmsten Länder Europas. Weiter


Friedensgebet in einem geteilten Land

Südkorea ist kein Land wie jedes andere. Der Bruder im Norden ist zwar geografisch nah, aber politisch weit entfernt. Wenn Stammapostel Jean-Luc Schneider kommenden Monat nach Südkorea reist, dann steht ein Friedensgebet auf dem Programm. Weiter


Vergeudung ist ungerecht, Verschmutzung ein Verbrechen

Internationaler Wassertag – den Menschen in Industrieländern sagt das wenig. Sie haben Wasser genug, noch! Andere Menschen träumen davon, einfach mal einen Wasserhahn aufzudrehen, um Wasser trinken zu können. Ein Blick in eine zweigeteilte Welt: Weiter


Nächstenliebe in Aktion

Tatkräftige Hilfe ist gelebte Nächstenliebe: Frei nach diesem Motto sind Hilfswerke der Neuapostolischen Kirche rund um den Erdball aktiv – mit vielen und größeren Projekten zum Beispiel in Afrika, Asien und Europa. Weiter


Neuapostolische Kirche trifft Apostolische Gemeinschaft in Südafrika

Anfang Februar 2016 kam es zu einem ersten offiziellen Treffen zwischen den Kirchenleitungen der New Apostolic Church Cape und der United Apostolic Church of South Africa. Beide Delegationen begegneten sich in herzlicher Atmosphäre und mit Respekt. Weiter


Top-Video

Top-Video