Katechismus

Der Katechismus – ein Buch des Glaubens für innen und außen

Bald kommt sie, die „neue“ Version des Katechismus der Neuapostolischen Kirche: inhaltlich entsprechend der Langfassung, allerdings aufbereitet in Fragen und Antworten. Zeit für eine kleine Bilanz: Wie und inwieweit sind die Inhalte bislang angekommen? Weiter


„Fragen und Antworten“ erscheinen im Herbst 2015

Voraussichtlich am 1. September 2015 erscheint der Katechismus der Neuapostolischen Kirche in einer neuen Variante. Das hat die Bezirksapostelversammlung (BAV) während ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Das Werk ist zu „Fragen und Antworten“ umgearbeitet worden und soll zum Start in mindestens fünf Sprachen vorliegen. Weiter


Interview mit Apostel Hoyer: "Den Glauben bekennen" und "Katechismus in Fragen und Antworten"

“Der christliche Glaube ist darauf angelegt, sich anderen mitzuteilen“ (aus dem Vorwort des Katechismus der Neuapostolischen Kirche). – Wann und was bekennst du?" so lautete die Einführung in den Workshop, den die Apostel Wilhelm Hoyer und Dieter Prause auf dem IKT 2014 moderierten. nacworld sprach im Nachgang mit Apostel Hoyer. Weiter


Katechismus für den Papst

Rom. Papst Franziskus empfängt regelmäßig viele Gläubige zu den allgemeinen Audienzen auf dem Petersplatz in Rom. Kürzlich überreichte ihm ein Priester aus Argentinien bei der Gelegenheit einen spanischen Katechismus der Neuapostolischen Kirche. Dazu schreibt der argentinische Bezirksapostel Norberto Passuni: „Es ist für uns als Argentinier vorteilhaft, dass der Papst aus unserem Land kommt.“ Weiter


The Catechism of the New Apostolic Church in Chinese

The Catechism of the New Apostolic Church provides sound information about the New Apostolic faith. Weiter


Der Katechismus: Ein Buch aus dem Glauben für Glaubende

Zürich. Seit Mitte Dezember vergangenen Jahres liegt der neuapostolische Katechismus öffentlich vor. Er ist geschrieben, so heißt es im Vorwort, als ein Buch aus dem Glauben für Glaubende. Zwei offizielle Vorstellungsrunden für Kirchen- und Medienvertreter in Zürich und in Frankfurt zeigen, dass der Inhalt des Katechismus wahrgenommen wird und weiterführende interessante Gespräche möglich sind. Weiter


Neuapostolische Kirche stellt Katechismus der Öffentlichkeit vor

Zürich. Vertreter verschiedener Kirchen, zahlreiche Theologen und Journalisten folgten am 10. Januar 2013 der Einladung der Neuapostolischen Kirche nach Zürich. Bezirksapostel Bernd Koberstein stellte am Sitz der internationalen Kirche mit den Aposteln Volker Kühnle und Heinz Lang den Katechismus vor. Das Grundlagenwerk über den neuapostolischen Glauben war Anfang Dezember erschienen. Die erste Reaktion aus dem Kreis der Kirchenvertreter: Der Katechismus ist ein wertvoller Beitrag zur theologischen Diskussion über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den christlichen Kirchen. Weiter


Katechismus der Neuapostolischen Kirche offiziell eingeführt!

Zürich. „Zum ersten Mal ist eine systematische Darstellung der neuapostolischen Glaubenslehre erarbeitet worden. Zwar gab es bisher schon Schriften, die wesentliche Elemente des neuapostolischen Glaubens beschrieben. Doch mehr und mehr wurde der Ruf nach einer umfassenderen Darstellung der Lehre laut“, heißt es auf der ersten Seite im Katechismus der Neuapostolischen Kirche. Gestern Abend fand anlässlich seiner offiziellen Einführung ein Informationsabend aus Zürich statt. Weiter


Ein erstes Exemplar des Katechismus für den Stammapostel

Zürich/Herzliya. Das erste gedruckte Exemplar des neuapostolischen Katechismus in den Händen von Stammapostel Wilhelm Leber: freudig nimmt der internationale Kirchenleiter das Werk in die Hand. Damit geht eine jahrelange intensive Arbeit seinem Ende zu, denn Mitte Dezember soll zumindest der deutschsprachige Katechismus in die Öffentlichkeit gelangen. Einige weitere Sprachversionen erscheinen im Januar nächsten Jahres. Weiter


Inhaltliche Arbeiten am Katechismus abgeschlossen

Zürich. In ihrer heutigen Sitzung hat die internationale Bezirksapostelversammlung endgültig über den deutschen Text des Katechismus entschieden. An diesem letzten Abstimmungsgespräch nahmen auch Mitglieder der Projektgruppe „Der neuapostolische Glaube“ (PG DNG) teil. Einstimmig wurde beschlossen, den Text als Grundlage für die weiteren Übersetzungen zugrunde zu legen. Weiter


Glaubensbekenntnis der Neuapostolischen Kirche wurde überarbeitet

Zürich. Ab Heute erscheinen die zehn Glaubensartikel der Neuapostolischen Kirche in geänderter Fassung. Im Auftrag von Stammapostel Wilhelm Leber hat eine Arbeitsgruppe das neuapostolische Glaubensbekenntnis überarbeitet. Dazu der internationale Kirchenleiter: „Aufgrund der Änderung einiger Lehrinhalte, wie zum Beispiel unser Taufverständnis, wurde eine Überarbeitung notwendig.“ Es habe sich gezeigt, so der Stammapostel, dass eine Präzisierung mancher Aussagen wünschenswert war. Die Grundstruktur der Glaubensartikel sei unverändert geblieben. Weiter


Neuapostolische Kirche ändert Taufverständnis: Trinitarische Taufen werden künftig anerkannt

Zürich. Mit Wirkung vom 24. Januar 2006 ändert die Neuapostolische Kirche ihr Verständnis von Taufe und Versiegelung. Ein eigens dafür angesetzter Informationsabend in Uster (Schweiz) wurde via Satellit weltweit in alle neuapostolischen Gemeinden übertragen. Weiter


Neuapostolische Kirche beschließt neues Grundlagenwerk

Zürich. Was ist die Neuapostolische Kirche? Was lehrt sie, wie ist sie entstanden, wie ist ihre Stellung zu Staat und Gesellschaft? Diese Fragen und mehr beantwortet der jeweilige Katechismus einer Kirche - die Neuapostolische Kirche hat bislang ein solches Grundlagenwerk nicht. Einzig das Lehrbuch "Fragen und Antworten", zuletzt überarbeitet 1992, steht zur Verfügung. Nun hat die Kirchenleitung beschlossen, ein neues Grundlagenwerk zu erstellen. Weiter


Top-Video