Vivit – Er lebt!

Jesus Christus ist von den Toten auferstanden – das feiern Christen an Ostern; ob präsent in der Kirche oder in der virtuellen Gemeinde.

„Die Auferstehung Jesu Christi wird als Kernstück des Evangeliums von Beginn der Lehrtätigkeit der Apostel an verkündigt; sie begründet die Hoffnung auf das ewige Leben. Christus hat die Möglichkeit geschaffen, den Tod und die Trennung des Menschen von Gott aufzuheben. Der Glaube an die Auferstehung des Erstlings Christus von den Toten ist die Grundlage des Glaubens an die Auferstehung der Toten in Christus und die Verwandlung der Lebenden bei seiner Wiederkunft“, so bringt es der Katechismus auf den Punkt.

Diesen Glauben und diese Begeisterung feiern Christen auf der ganzen Welt an Ostern. Wo immer es möglich ist, kommen sie dazu in den Kirchen zusammen. Oder sie feiern in der großen virtuellen Gemeinde und nutzen die Video-Gottesdienste, die sonntäglich übertragen werden.

Live-Streaming am Sonntag, 4. April 2021

* daswort / dreiineinz, ** daswort / vierineinz, *** 4445551196 / 703315, **** lemot / ena2020

Video-Archiv der Neuapostolischen Kirche

Eine umfangreiche Mediathek mit Ausschnitten aus Gottesdiensten von Stammapostel Jean-Luc Schneider und Musikveranstaltungen der vergangenen Jahre bietet die Neuapostolische Kirche International auf https://nac.today und auf ihren YouTube-Kanälen in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

210404 Streaming Divine Services_DE.pdf Link
210404 Streaming Divine Services_EN.pdf Link
210404 Streaming Divine Services_FR.pdf Link
210404 Streaming Divine Services_ES.pdf Link

Artikel-Infos

Autor:
Datum:
Schlagworte:

Oliver Rütten
3.04.2021
Medien, Gottesdienst