Glaube

Die grünen Kinder von Kawama

Kindergottesdienst in Lubumbashi (DR Kongo) – das sieht anders aus als anderswo: rund 40.000 Kinder und ein Stammapostel, der während des Gottesdienstes durch die Gemeinde geht und die Kinder einbezieht. Ein Aha-Erlebnis der besonderen Art! Weiter


Der Auftrag: kompromisslos lieben

Nicht mit, sondern gegen Jesus? Aus Familienliebe seiner nicht würdig? Beim kleinsten Verstoß schuldig am ganzen Gesetz? – Harte Worte aus der Bibel: Doch auf den zweiten Blick zeigt sich darin die Liebesbotschaft Christi. Weiter


Jona – der mit dem Fisch ringt

Würde diese Geschichte gesungen, könnte man sie als Moritat bezeichnen, als eine lehrreiche, moralische Lehre. Es kommt darin Vieles von dem zum Ausdruck, was auch Menschen in heutiger Zeit umtreibt: Wie stehst du zu deinen Mitmenschen, wie verantwortungsbewusst lebst du? Weiter


Mit Jesus gegen den Strom schwimmen

Was ist Segen? Wem gebührt Gnade? Wer wird selig? – Drei Fragen, eine Antwort: Die Letzten werden die Ersten und die Ersten die Letzten sein. Was meint Jesus damit? Und was bedeutet das fürs Hier und Heute? Weiter


100 Jahre Kombi-Hostie: Wenn das Wesen sich ändert

Ob mit oder ohne Weintropfen: Die Hostie ist kein Selbstzweck, sondern spielt eine zentrale Rolle beim Heiligen Abendmahl. Dabei geht es um die Gegenwart Jesu Christi. Doch wie soll das eigentlich funktionieren? Weiter


Spotlight 13/2017: Gemeinsam statt einsam

Starke Gemeinden loben und ehren Gott am besten. – Davon ist Bezirksapostel Markus Fehlbaum (Schweiz) überzeugt und äußert Gedanken, wie das aussehen kann. Weiter


In vier Schritten aus der Trübsal zum Trost

„Jetzt ist meine Seele betrübt“ – wer kennt das nicht? Doch es gibt einen Weg aus der Trübsal zum Trost – und sogar die Hilfe eines Wegbegleiters: eine Anleitung in vier Schritten nach dem Vorbild Jesus. Weiter


Was „Demut“ heute für uns bedeutet

Eine Entschuldigung für Fehler der Vergangenheit, ein Hinweis auf die apostellose Zukunft und ein Aufruf zur Toleranz gegenüber Mitmenschen: Das alles und mehr gehört zum Begriff „Demut“, wie ihn die Neuapostolische Kirche versteht. Weiter


Rückblende (3): Den Neuanfang erleben

Das Heilige Abendmahl bedeutet jedes Mal einen Neuanfang. Doch was braucht es, um wieder so richtig durchstarten zu können? Die Antwort des Stammapostels aus dem Pfingstgottesdienst 2017. Weiter


Die Verfassung des Reiches Gottes

Wohl keine Predigt ist je so nachhaltig geblieben wie die Bergpredigt. Auch nach 2000 Jahren sind ihre einzelnen Absätze bekannt, wichtig und richtig. Im Juli beschäftigen sich die neuapostolischen Gottesdienste mit der Bergpredigt Jesu, die auch als Verfassung des Reiches Gottes bezeichnet wird. Weiter


100 Jahre Kombi-Hostie: Form im Wandel der Zeit

Nur so viel hat Jesus vorgegeben: Mit Brot und Wein sollen wir sein Gedächtnis feiern. Allerdings: Das Brot – mit oder ohne Sauerteig? Rotwein oder Weißwein – mit oder ohne Alkohol? Auf die Frage nach der Form des Heiligen Abendmahls hat das Christentum viele Antworten. Weiter


Anfechtung hoch fünf – Jesus lehrt siegen

Es gibt einen, der wirklich versteht – weil er selbst gelitten hatten. Und es gibt einen, der helfen kann – weil er es selbst geschafft hat. Jesus Christus hat gezeigt, wie man Anfechtungen besiegen kann. Jetzt gilt es nur noch, seinem Beispiel zu folgen. Weiter


Rückblende (2): Brennen für Jesus Christus

Die Kraft des Heiligen Geistes ist wie ein Feuer. Das machte Bezirksapostel Bernd Koberstein (Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland) an Pfingsten 2017 deutlich: „Wenn ich brenne, dann kann ich jemand entzünden“ – die Rückblende auf eine kraftvolle Geste. Weiter


Amtsverständnis entfaltet sich schwarz auf weiß

Das Amtsverständnis der Neuapostolischen Kirche nimmt immer konkretere Formen an. Das zeigt sich in der Veröffentlichung, die in diesen Tagen an Amtsträger in aller Welt geht. Darin verbirgt sich keine Revolution, durchaus aber Evolution. Weiter


„Ich will doch nur leben“ – Gedanken zum Weltflüchtlingstag

„Ohne Haus und Herd kein Heim“, sagt Abu. Er ist als Flüchtling in ein fremdes Land gekommen, fernab seiner Heimat, seiner Kultur, seiner Familie. Ähnliches passiert heute weltweit jeden Tag. Was erwartet ihn, wie wird sein Leben sein? Weiter


Spotlight 12/2017: Den richtigen Standpunkt einnehmen

Auf den Boden der Tatsachen herunterkommen und jegliches Imponiergehabe zur Seite drängen. – Bezirksapostel Rainer Storck (Nordrhein-Westfalen) ruft auf, die eigene Position zu überdenken und erst dann Gott zu ehren. Weiter


Wie sich Zeit gut investieren lässt

Christ zu sein, das ist eine Herausforderung – auch oder vielleicht gerade in der heutigen Zeit. Um diesen Auftrag zu erfüllen, braucht es nicht zuletzt Ruhephasen. Ein Rezept, wie es Jesus seinen Jüngern gegeben hat. Weiter


Rückblende (1): Nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar

Die ganze Gemeinde hat das Ja zur Heiligen Versiegelung gehört. Jetzt gilt es dafür sorgen, dass man dieses Ja auch sehen kann. Eine Rückblende auf den Pfingstgottesdienst 2017 – im Fokus: Bezirksapostel John L. Kriel (Afrika-Süd). Weiter


Spotlight 11/2017: Ohne Gott läuft nichts

Nicht einfach drauf lospreschen! Mit einem schnellen ‚Danke‘ ist es nicht getan. Bezirksapostel Wolfgang Nadolny (Berlin-Brandenburg) rät zu wohlüberlegtem Lobpreis. Und wie funktioniert das konkret? Weiter


Momentaufnahmen (5) – Zeit für Begegnungen

Pfingsten – rund um das Kirchenfest nutzen Apostel und Glaubensgeschwister die Gelegenheit für ein Wiedersehen, für Gemeinschaft und Miteinander. Weiter


Top-Video