Glaube

Zwölf Bitten, die Gott hört

Fünf Bitten mehr als im Vaterunser und eine Zusage, dass Gott diese Bitten auch höre – Stammapostel Schneider predigt über tagesaktuelle, lohnenswerte Wünsche der Gläubigen. Weiter


Stufen auf dem Weg in den Himmel

Sterben, dienen, lieben: Das ist in aller Kürze die Wegbeschreibung zur ewigen Herrlichkeit. Wie man so dorthin kommt, das hat schon einer vorgemacht. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung aus einem Gottesdienst mit dem Stammapostel. Weiter


Gottes Wort den Boden bereiten

Mehr mitnehmen aus dem Gottesdienst – das lehrt ein biblischer Gottesdienst im Kleinstformat: die Begegnung der Emmaus-Jünger mit dem auferstandenen Jesus. Was dieses Vorbild den Gläubigen noch heute geben kann: ein Gottesdienst über den Gottesdienst. Weiter


Spotlight 10/2018: Glaubensstand unverändert

Im Glauben standhaft sein, nicht nur heute und morgen, sondern das ganze Leben. Dazu ruft Bezirksapostel Rüdiger Krause (Nord- und Ostdeutschland) auf. Weiter


Freuen – weil ich es will

Die frohe Botschaft macht große Freude, wenn sie verständlich gepredigt wird und zu Herzen geht. Gottesdienste im Juni regen an, über Freude nachzudenken und Freude zu leben. Weiter


Vier Schritte auf dem Weg in die Freiheit

Jesus befreit! – Was ein Affront. Wieso befreien? Wir können doch schon längst tun und lassen, was wir wollen. So mögen es viele denken – und sind dennoch auf dem Holzweg. Denn: Die echte Freiheit bietet nur einer. Weiter


Gott, der Mensch und die Liebe

„Gott ist die Liebe.“ Wer hat dieses Lied nicht als Kind gesungen? Der Satz ist kurz, einprägsam, einfach. Und gleichzeitig gewichtig, schwer zu fassen, verwirrend für den Verstand. „Drum sag ichs noch einmal: Gott ist die Liebe.“ Was bedeutet das? Weiter


Auf Henochs Spuren: Nachfolger, Vorgänger, Weggefährte

Manchmal hilft es, genau hinzusehen. Und manchmal erklärt ein einziges Wort fast alles. Wie bei Henoch, jener mysteriösen Gestalt aus vorsintflutlicher Zeit. Denn dieser Mann hält den Wegweiser für den direkten Zugang zum Himmel bereit. Weiter


Sein Leben ist unser Leben

Gegen das Böse kämpfen, im Gebet göttliche Nähe finden, den Nächsten lieben – wer sein Leben nach dem Leben Jesu ausrichtet, hat viel zu tun. Aber er ist nicht alleine! Gott unterstützt und hilft, erläutert Stammapostel Schneider. Weiter


Spotlight 09/2018: Überlassen wir es Gott, wie Paulus

Sie nervten, sie hintergingen und sie ließen ihn allein – Paulus hatte nicht immer die besten Mitstreiter. Gott und seinem Nächsten blieb er trotzdem treu. „Wir wollen von Paulus lernen“, sagt Bezirksapostel Joseph Opemba Ekhuya (Ostafrika). Weiter


„Wir brauchen unsere Unterschiede“

Menschen sind unterschiedlich. Und das verhindert Einssein? Von wegen: Unterschiede sind genau das, was ein Team ausmacht. Ein Blickwinkel aus dem Pfingstgottesdienst 2018 mit Stammapostel Jean-Luc Schneider. Weiter


Momentaufnahmen (3): Der Pfingstgottesdienst 2018

„Es liegt an uns, dass der Nächste erfahren kann: Gott ist Liebe, Gott ist Gnade, Gott ist geduldig“, so Stammapostel Schneider abschließend: „Das ist mein Appell an euch zu diesem Pfingstfest: Lasst uns unseren Nächsten einen Vorgeschmack auf das Reich Gottes geben.“ - Der Gottesdienst in Washington in Bildsprache. Weiter


Für alle – die Anzahlung aufs göttliche Erbe

„Lasst uns unseren Nächsten einen Vorgeschmack auf das Reich Gottes geben.“ – So lautet die Pfingstbotschaft 2018 des Stammapostels an die neuapostolischen Gläubigen in aller Welt. Doch: Was meint er damit? Weiter


Aufruf an alle Priester

Stammapostel Schneider bittet die Priester, sich intensiv auf das Pfingstfest vorzubereiten. Und auch die Gläubigen sollen vorbereitend tätig werden: „Betet für die Amtsträger!“, so der Kirchenleiter. Weiter


Happy Birthday, Kirche

Pfingsten vor 2000 Jahren gilt als die Geburtsstunde der Kirche. Was ist bis heute aus dem Kind geworden? Ist es mittlerweile schon erwachsen, macht es gute Schritte in ein sinnvolles Leben, handelt es verantwortungsvoll? Anmerkungen dazu. Weiter


Von ganz unten bis hoch nach oben – wie Himmelfahrt trösten kann

Jesus verabschiedet sich von seiner Gemeinde. Es wird ihnen immer deutlicher, dass der Tag X bald kommt: Er wird gehen. Doch nicht auf Nimmerwiedersehen! Das Tröstliche am Abschiednehmen ist die Hoffnung auf baldiges Wiedersehen. Weiter


Jesus lebt – der siebenfache Beweis

Maria sah den Gärtner, die Emmaus-Jünger sahen einen Fremden. Doch an seinen Worten und Taten erkannten sie ihn: Jesus lebt! Er ist da und wirkt weiterhin. Das gilt auch noch heute. Dafür gibt es Zeugen. Und wer sind die? Weiter


Die Bibel, die Kirche und das Amt

Die Urkirche originalgetreu nachbauen, um als Kirche der Endzeit vollenden zu können: Das war das Ziel der katholisch-apostolischen Gemeinden und auch der noch werdenden Neuapostolischen Kirche. Aber: Geht das überhaupt so? Weiter


Spotlight 08/2018: Beharrlich auf festem Grund

Treue zu Christus – diese Beharrlichkeit hat ihren guten Grund. Schließlich gibt es einen Fels, auf dem jeder Gläubige, aber auch die Kirche bauen kann. Darüber schreibt Bezirksapostel Leonard R. Kolb (USA). Weiter


„Dieser Tag hat mein Leben verändert“

Den Glauben bekennen – das kann zur Herausforderung fürs Überleben werden. So erlebt es Mannki Nag. Im Interview gibt die 27-jährige Inderin freimütig Einblicke in ihren Alltag zwischen Existenzkampf und Glaubensfreude. Weiter


Top-Video