Geschichte

Wenn Michael Kraus betete ...

„Jetzt bitte die Maschinen ausstellen, wir beten!“, schallt es blechernd-krächzend über das Firmengelände. Heute ist der Chef in der Fabrik und dann ist das gemeinsame Gebet am Morgen obligatorisch. Weiter


Das Kirchenschiff auf Kurs gebracht

„Und das Programm heißt: Maranatha!“ – Mit diesen Worten hat Stammapostel Richard Fehr vor 30 Jahren sein Amt angetreten. Ein Streifzug durch seine 17 Jahre als Leiter der Neuapostolischen Kirche. Weiter


Wo die Gottesdienst-Bilder laufen lernten

Die USA sind Schauplatz der Pfingstversammlung 2018. Historisch reicht die Neuapostolische Kirche dort fast so weit zurück wie ihre europäischen Wurzeln. Technisch hat die Gebietskirche den Rest der neuapostolischen Welt ins bewegte Bild gesetzt. Weiter


Leise Worte, große Wirkung: Aufbruch in eine neue Epoche

Verbannt vom Tisch des Herrn, ausgegrenzt vom Gemeinschaftsmahl: So was gab‘s bis Mitte der 1980er Jahre. Doch dann kam Stammapostel Hans Urwyler. Vor 30 Jahren wurde er zur Ruhe gesetzt: ein Rückblick auf sein Wirken. Weiter


Immer wieder neu: Amtsverständnis im Wandel der Zeit

Nichts ist so stetig wie der Wandel: So lautet die Erkenntnis aus der Vorgeschichte zu den Beratungen, die in Kürze in der Bezirksapostelversammlung anstehen. Dort geht’s um das Amtsverständnis der Zukunft. Vorab ein Blick auf die Entwicklung bis heute. Weiter


90 Jahre NAK Sambia – Geburtstag feiern an der Wiege

Treffpunkt ist der Geburtsort: Livingstone heißt die Stadt, die der Stammapostel an diesem Sonntag besucht. Hier entstand vor 90 Jahren die Neuapostolische Kirche in Sambia – eine Geschichte und eine Gebietskirche, die es in sich hat. Weiter


Ein Architekt historischer Fundamente

Karl, der Große, so nennen ihn nicht wenige in herzlicher Anerkennung: Heute vor 25 Jahren starb einer der einflussreichsten Bezirksapostel. Er hinterließ der Neuapostolischen Kirche nicht nur ein historisches Selbstbild, sondern auch kulturelle Eigenheiten. Weiter


Ein Botschafter der Güte

Es sind nicht unbedingt die großen Macher, die bleibende Spuren hinterlassen in den Herzen: Vor 125 Jahren wurde Bezirksapostel Gotthilf Volz geboren. Gütig, großzügig, wahrhaftig – so erinnern sich die Menschen an ihn. Weiter


Seine Epoche: Aufbau und Stabilität

Fast 30 Jahre lang leitete er die Geschicke der Neuapostolischen Kirche in Australien: Bezirksapostel Otto Gerke, der vor 110 Jahren geboren wurde. Ein Rundgang durch die bewegte Kirchengeschichte auf dem Kontinent. Weiter


Chefdiplomat in Sachen Bürokratie

Stellvertreter des Stammapostels, rechte Hand im Umgang mit Behörden, ein Mann für schwierige Fälle. Und dennoch alles andere als ein Bürokrat: Apostel Arthur Landgraf, der morgen vor 130 Jahren geboren wurde. Weiter


Drei Tupfen mit hundert Jahren Geschichte

2017 – das war ein Jubiläumsjahr: Denn ein Jahrhundert zuvor hatte die Neuapostolische Kirche begonnen, das Heilige Abendmahl ganz offiziell ohne Weinkelch zu feiern. Die Hostien-Historie im Schnelldurchlauf. Weiter


Reise zur Urgemeinde in Südafrika

Viele Glaubensgeschwister und eine bemerkenswerte Historie erwarten Stammapostel Jean-Luc Schneider, wenn er diese Woche nach Südafrika reist. Weiter


100 Jahre Kombi-Hostie: eine Schatzkammer

Was als einzelner Artikel begann, hat sich zur zehnteiligen Serie ausgewachsen. So reich ist die Geschichte der neuapostolischen Individualität rund ums Heilige Abendmahl. Zum Abschluss: Fundsachen aus der Recherche. Weiter


„Sterben durch harten Richterspruch“

Sie waren jung, zu jung zum Sterben. Doch ihr Leben endete jäh und ohne Erbarmen – mit der Hinrichtung heute vor 100 Jahren. Sie starben „mit einem Herzen voll Hoffen und Sehnen“, heißt es in einem Abschiedsbrief. Weiter


100 Jahre Kombi-Hostie: Auch der Kelch ist Kombi

Die Form folgt dem Inhalt: Als die betupfte Hostie beim Heiligen Abendmahl den Weinkelch verdrängt, kommt auch ein Gestaltwandel bei den Altargefäßen in Gang – bis eine ganz eigene Kombination entsteht. Weiter


100 Jahre Kombi-Hostie: Mehr als eine Quittung

In den 100 Jahren seit ihrer Einführung hat sich die Kombi-Hostie kaum verändert. Entwicklungen gab’s indes beim Abendmahlsverständnis der Neuapostolischen Kirche. Im Zentrum dabei: das Verhältnis zur Sündenvergebung. Weiter


Weltweit zuhause: Vierfach ins Bild gesetzt

Der Kirche ein Gesicht geben, Gottesdienste im Fernsehen mitfeiern, fit sein für ganz besondere Kinder und der Blick auf einen apostolischen Jahrestag – vier gute Nachrichten im Überblick. Weiter


„Wir wollen uns versammeln“ – seit 90 Jahren in Brasilien

Alles begann mit einer Zeitungsannonce. Die Neuapostolische Kirche in Brasilien feiert dieses Jahr ihren 90. Geburtstag – mit viel Musik, einem grenzüberschreitenden Jugendtag und einer ungewöhnlichen Einladung an alle. Weiter


100 Jahre Kombi-Hostie: Von Handarbeit bis Vollautomatik

Als die Sache beschlossen war, fingen die Probleme erst richtig an: Wie kommt der Wein in Tropfen auf die Hostie? Aus den Tupf-Apparaten und Waffeleisen der Anfangsjahre entwickelten sich die Produktionsstraßen unserer Tage. Weiter


100 Jahre Kombi-Hostie: Als der Kelch vorüberging

Drei Tropfen haben Jubiläum: Am Karfreitag 1917 feierte der Stammapostel seinen offiziell ersten Gottesdienst nur mit Hostie, ohne Weinkelch. Was heute ganz normal ist, war vor 100 Jahren eine Notwendigkeit. – Warum? Weiter


Top-Video