Stammapostel

Das Kirchenschiff auf Kurs gebracht

„Und das Programm heißt: Maranatha!“ – Mit diesen Worten hat Stammapostel Richard Fehr vor 30 Jahren sein Amt angetreten. Ein Streifzug durch seine 17 Jahre als Leiter der Neuapostolischen Kirche. Weiter


Leise Worte, große Wirkung: Aufbruch in eine neue Epoche

Verbannt vom Tisch des Herrn, ausgegrenzt vom Gemeinschaftsmahl: So was gab‘s bis Mitte der 1980er Jahre. Doch dann kam Stammapostel Hans Urwyler. Vor 30 Jahren wurde er zur Ruhe gesetzt: ein Rückblick auf sein Wirken. Weiter


Rückblick über die Schulter von Stammapostel Leber

Heute vor zehn Jahren ist Wilhelm Leber zum Stammapostel ordiniert worden. Gemeinsam mit dem Ruheständler blickt nac.today auf diesen besonderen Tag in Fellbach (Deutschland) zurück. Und Stammapostel Leber verrät, wie es dazu kam ... Weiter


Der Vater des Prinzips „Eigenverantwortung“

Sanftmütig und energisch zugleich, ein Wegbereiter und ein Wegbegleiter, das war Stammapostel Hans Urwyler. Heute wäre er 90 Jahre alt geworden. Weiter


Tatkräftig und ordnend

Er war die Vaterfigur der noch jungen Glaubensfamilie: Heute vor 110 Jahren ist Friedrich Krebs gestorben. Auch wenn er als erster Stammapostel der Neuapostolischen Kirche gilt – als Amtsbezeichnung kam der Begriff erst später in Gebrauch. Weiter


Bewegender Abschied von Stammapostel i. R. Richard Fehr

Zürich. Am Trostgottesdienst, den Stammapostel Jean-Luc Schneider am Mittwochabend, 17. Juli 2013 in der Neuapostolischen Kirche in Zürich-Hottingen hielt, nahmen ein Großteil der Kirchenleiter der neuapostolischen Gebietskirchen weltweit teil. Gemeinsam mit den über 145.000 Glaubensgeschwistern, die via Satellit (Bild und Ton) verbunden waren, nahmen sie Abschied von Stammapostel i.R. Richard Fehr. Weiter


Trostgottesdienst nach dem Heimgang von Stammapostel i.R. Richard Fehr

Zürich. Stammapostel Jean-Luc Schneider nannte seinen Vorgänger im Amt einen „weisen und weitsichtigen Mann“. Zum Trostgottesdienstes nach dem Heimgang des hochgeschätzten und beliebten Stammapostels, der von 1988 bis 2005 während 17 Jahren die Geschicke der Neuapostolischen Kirche lenkte, hatte sich ein Großteil der Kirchenleiter der weltweiten neuapostolischen Gebietskirchen in Zürich eingefunden. In der Kirche Zürich-Hottingen nahmen sie in Dankbarkeit und Trauer Abschied von Richard Fehr, der am 30. Juni 2013 kurz vor Vollendung seines 74. Lebensjahres heimgegangen war. Weiter


Nachruf auf Stammapostel Richard Fehr

Zürich. Mit großer Betroffenheit nehmen die neuapostolischen Christen den Heimgang ihres langjährigen Stammapostels Richard Fehr auf. Aus der ganzen Welt kommen Beileidsbekundungen. Stammapostel Jean-Luc Schneider beschreibt seinen Amtsvorgänger als einen Mann von großer Weisheit und Weitsicht. Er habe stets ein Gefühl für die weltweite Kirche gehabt und die Internationalität gefördert. Seine Amtszeit stand und steht für Öffnung und Toleranz. Weiter


Stammapostel Richard Fehr ist heimgegangen

Zürich. In den frühen Abendstunden des heutigen Sonntags, 30. Juni 2013, ist Stammapostel im Ruhestand Richard Fehr in die Ewigkeit gegangen. Er hinterlässt seine Frau Sonja und Familie. Stammapostel Jean-Luc Schneider gab in seiner Trauernachricht an die Bezirksapostel bekannt, dass sein Vorvorgänger im Stammapostelamt um 17:00 Uhr friedlich seine Augen schloss. Mitte Juli wäre er 74 Jahre alt geworden. Weiter


Empfang zum Abschied aus der NAKI-Verwaltung

Zürich. „Es hat mir gut getan, meine Vorgänger hier zu wissen. Insbesondere, dass es dem Stammapostel im Ruhestand Fehr wieder besser geht, erfüllt mich mit großer Freude.“ Stammapostel Jean-Luc Schneider hatte seine beiden Vorgänger im Amt nach Zürich eingeladen. Er wollte damit seinen unmittelbaren Vorgänger, Stammapostel Wilhelm Leber, der am Pfingstsonntag dieses Jahres in den Ruhestand getreten ist, aus der Kirchenverwaltung verabschieden. Weiter


Der neue Stammapostel der Neuapostolischen Kirche heißt Jean-Luc Schneider

Hamburg/Zürich. Seit dem heutigen Pfingstsonntag 2013 hat die Neuapostolische Kirche ein neues geistliches Oberhaupt: Jean-Luc Schneider ist neuer Stammapostel und Nachfolger von Wilhelm Leber, der feierlich in den Ruhestand trat. Es war ein besonderer Höhepunkt, als der neue Stammapostel den bisherigen Stammapostel aus dem Amt verabschiedete. „Im Herzen bleibst du unser Stammapostel!“ Weiter


Pfingsten 2013: Ein neuer Stammapostel für die Neuapostolische Kirche

Zürich. Noch gut vier Wochen, dann wird an Pfingsten ein neuer Stammapostel für die Neuapostolische Kirche ordiniert: Der jetzige internationale Kirchenleiter und Stammapostel Wilhelm Leber wird mit 65 Jahren in den Ruhestand treten – sein Nachfolger ist der Franzose Jean-Luc Schneider (53). Der Wechsel ist gut vorbereitet und den Kirchenmitgliedern in aller Welt bekannt. Weiter


Pfingsten 2012: Jean-Luc Schneider als Helfer beauftragt

Köln/Zürich. Die Neuapostolische Kirche hat nach vielen Jahren wieder einen Stammapostelhelfer. Im Pfingstgottesdienst am 27. Mai 2012 in Köln beauftragte Stammapostel Wilhelm Leber den französischen Bezirksapostel Jean-Luc Schneider mit dieser Aufgabe. Er wird künftig den Stammapostel entlasten und auch einige seiner Reisen übernehmen. „Der Übergang soll möglichst kontinuierlich vonstattengehen gehen“, so der Stammapostel. Er selbst habe bereits den Ruhestand vor Augen und wolle daher frühzeitig seine Nachfolge regeln. Weiter


Neuer Stammapostelhelfer an Pfingsten 2012

Zürich. Im Gottesdienst am Pfingstsonntag will Stammapostel Wilhelm Leber einen Stammapostelhelfer beauftragen. „Ich will die Weichen für die Zukunft frühzeitig stellen“, sagt der internationale Kirchenleiter, der in diesem Jahr 65 Jahr alt wird. Wann er selbst feierlich in den Ruhestand treten wird, lässt er derweil noch offen, evtl. 2013 oder 2014. Doch schon jetzt wird ihm die Arbeit eines Stammapostelhelfers an seiner Seite eine spürbare Entlastung bringen. Weiter


Festgottesdienst und 50-jähriges Ehejubiläum in Zürich

Zürich. „Ich stehe vor euch mit klopfendem Herzen“ – mit diesen Worten beginnt Stammapostel Wilhelm Leber seine Ansprache an das Ehepaar Sonja und Richard Fehr zur Goldenen Hochzeit. Die große Festgemeinde erlebte dankbar und freudig, dass Stammapostel im Ruhestand Fehr trotz gesundheitlicher Beeinträchtigungen nach seinem Schlaganfall den Gottesdienst mitfeiern konnte. Weiter


Neuapostolische Kirche steht vor Stammapostelwechsel

Zürich. Das höchste in der Neuapostolischen Kirche zu vergebende Amt ist das Stammapostelamt. Der zurzeit amtierende Stammapostel Richard Fehr wird am Pfingstsonntag in einem Gottesdienst in Stuttgart in den Ruhestand treten. Er wird im Juli 66 Jahre alt. Seit 1988 ist er der oberste Repräsentant seiner Kirche. Weiter


Eine Ära geht zu Ende: Stammapostel Richard Fehr geht in den Ruhestand!

Zürich. 17 Jahre lang war Richard Fehr Stammapostel der Neuapostolischen Kirche, von 1988 bis 2005. Am Pfingstsonntag, 15. Mai, tritt er in den wohlverdienten Ruhestand. Damit wird das höchste Amt in der Neuapostolischen Kirche neu besetzt. Weiter


Eilmeldung aus Stuttgart: Wilhelm Leber wird neuer Stammapostel!

Stuttgart. Dr. Wilhelm Leber, bislang Bezirksapostel im Norden Deutschlands, wird Nachfolger von Stammapostel Richard Fehr und damit neuer Stammapostel der Neuapostolischen Kirche. Weiter


Nachtrag zum Pfingstgottesdienst 2005: Teilnehmerzahl ist ein Rekordergebnis

Zürich. Stammapostel Wilhelm Leber äußert sich erfreut über die Teilnehmerzahl am Pfingstgottesdienst 2005. In einem Rundschreiben an die Apostel teilt der Stammapostel mit, dass die weltweite Satellitenübertragung des Pfingstgottesdienstes aus Fellbach vorzüglich gelang: 2,2 Millionen Teilnehmer erlebten den Gottesdienst live. Weiter


Zwei Stammapostel stellten sich den Fragen von Journalisten und Kirchenvertretern

Zürich. Rund eine Stunde dauerte die Pressekonferenz zum Stammapostelwechsel in der Neuapostolischen Kirche - die Fragen der eingeladenen Medien- und Kirchenvertreter waren zahlreich und interessant. Weiter


Top-Video