Veränderungen im Apostelkreis

345 Apostel sind weltweit aktiv. Ein Rückblick auf fünf Ruhesetzungen, zwei Ordinationen und eine Beauftragung im zweiten Halbjahr 2016.

Neun Millionen neuapostolische Christen verteilen sich auf 60.000 Gemeinden weltweit. Sie werden seelsorgerisch betreut von 260.000 Amtsträgern im priesterlichen und diakonischen Amt sowie von vielen Tausend Lehrkräften unterrichtet. Aufgeteilt ist die weltweite Kirche in 17 Bezirksapostelbereiche, in denen 345 Apostel zuhause sind. 319 sind davon als Apostel, 8 als Bezirksapostelhelfer und 17 als Bezirksapostel tätig. Geistliches Oberhaupt der Kirche ist Stammapostel Jean-Luc Schneider.

Ordinationen und Beauftragung

Im Gottesdienst in Silvertown am Sonntag, 18. Dezember 2016, ordinierte Stammapostel Jean-Luc Schneider John Leslie Kriel (1956) zum Bezirksapostel für den neuen Bezirksapostelbereich Afrika-Süd. Dieser Bereich entstand durch die Fusion der bisherigen Gebiete Cape und Süd-Ost-Afrika. Zum Bezirksapostelhelfer beauftragte der internationale Kirchenleiter im gleichen Gottesdienst Patrick Mandala Mkhwanazi (1963). 660.000 neuapostolische Christen leben im Kirchenbereich Afrika-Süd.

In Blantyre (Malawi) ordinierte der Stammapostel am Sonntag, 6. November 2016, den bisherigen Bezirksältesten Jacob Mwansa (1957) zum Apostel für Sambia. Der Apostel arbeitet an der Seite von Bezirksapostel Charles S. Ndandula und weiteren 24 Aposteln in einem Bereich, in dem mehr als eine Million neuapostolische Christen leben.

Ruhesetzungen

Bezirksapostel Noël Edward Barnes (1949) trat am Sonntag, 18.12.2016, in Silvertown (Cape) nach über 30-jähriger Tätigkeit als Apostel in den Ruhestand. Von Dezember 1996 bis zu seinem Ruhestand leitete Noël Edward Barnes mit 11 Aposteln und 24 Bischöfen die Gebietskirche Cape.

In der Gebietskirche Angola musste Apostel José Mário Cambinda (1958) am 4. Dezember 2016 aufgrund seines Gesundheitszustandes vorzeitig in den Ruhestand treten. Er wurde am 13. März 2005 durch Stammapostel Richard Fehr in Lusaka (Sambia) zum Apostel ordiniert.

Apostel Hans-Peter Schneider (1950) trat am Sonntag, 14. August 2016, in den Ruhestand. Der internationale Kirchenleiter, Stammapostel Schneider, bedankte sich bei dem scheidenden Amtsträger aus Süddeutschland im Gottesdienst in Heilbronn. 39 Jahre lange war Hans-Peter Schneider als Amtsträger aktiv, davon 18 Jahre als Apostel.

In der Gebietskirche Demokratische Republik Kongo Süd-Ost trat am Sonntag, 17. Juli 2016, Apostel Norbert Shamba Lupongo (1950) in den altersbedingten Ruhestand. Er war 36 Jahre als Amtsträger tätig, davon 18 Jahre im Apostelamt. Die Ruhesetzung nahm Stammapostel Schneider im Gottesdienst in Kananga vor.

Altersbedingt trat Apostel Walter Reginald Diedericks (1951) im Gottesdienst am Sonntag, 31. Juli 2016 in den Ruhestand. Walter R. Diedericks war 44 Jahre als Amtsträger in der Gebietskirche Cape tätig. Die Ruhesetzung nahm Bezirksapostel Noël Edward Barnes in der Kirche Kensington Central vor.

Insgesamt wurden 2016 ein Bezirksapostel und 19 Apostel ordiniert, ein Bezirksapostel wurde als Bezirksapostelhelfer beauftragt. Es gab 16 Ruhesetzungen. Ein Bezirksapostel i. R. und sechs Apostel i. R. gingen in die Ewigkeit.

Artikel-Infos

Autor:
Datum:
Schlagworte: