Panorama

Gemeinsam heimwärts – unaufhaltsam

Doppelt zeitgemäß: Getrost den Weg weiterziehen, Hand in Hand zum Ziel. Davon handelt „Be consoled, ye redeemed“, ein Klassiker unter den Aufführungen der Neuapostolischen Kirche Afrika-Süd – dieses Mal in einer virtuellen Version Weiter


Vater-Liebe in 1000 Facetten

Von ganzem Herzen und in wohlgesetzten Worten: die Liebeserklärung an Gott aus dem Vorprogramm zum Abschlussgottesdienst beim Internationalen Jugendtag 2019. Slam poetry zum UNESCO-Welttag der Poesie am 21. März. Weiter


∃x.G(x) = Gott ist

Gott existiert: Ein Mathe-Genie hat es bewiesen. Und Computer haben es bestätigt. Doch so ganz geht diese Rechnung nicht auf – eine Gleichung mit bleibenden Unbekannten zum UNESCO-Welttag der Mathematik am 14. März. Weiter


Hier wie dort: Quelle neuen Lebens

Es gilt fürs Jenseits wie fürs Diesseits, wenn es im Lied heißt: „Ich lebe von Barmherzigkeit.“ Und: „Sie schenkt mir neues Leben.“ Der virtuelle Spanisch-Chor der Neuapostolischen Kirche Südamerika stimmt auf den Gottesdienst für Entschlafene ein. Weiter


Globalisierte Hilfe

Mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein und damit wertvolle Unterstützung für Menschen in Not: Eine Vielzahl von Handreichungen und kleinen Projekten sorgt für Wärme, einen vollen Bauch und strahlende Kinderaugen. Weiter


Auf ein Wiedersehen mit den Ahnen

Als erste christliche Konfession vom Staat anerkannt: So begann die Neuapostolische Kirche in Kambodscha. Das hat viel mit der Geschichte des Landes und der Spiritualität seiner Menschen zu tun – ein vielgereister Apostel berichtet. Weiter


Leben in der Krise

Hilfe für notleidende Menschen in der libanesischen Hauptstadt Beirut – eine große Spendenbereitschaft neuapostolischer Kirchenmitglieder aus der Gebietskirche Westdeutschland macht sie möglich. Jetzt bedankt sich die lokale Gemeinde herzlich für die Spenden. Weiter


Musik als Herzensöffner

Kaum etwas kann eine solche Kraft freisetzen wie live erlebte Musik. Doch was, wenn Menschen aufgrund ihres Alters daran nicht mehr so teilhaben können? Anette Zanker-Belz hat eine Lösung – musikalische Hausbesuche. Weiter


Die Freundschaft, die fröhlich macht

Virtueller Chor? Das können nicht nur die Großen. „I am Jesus´ little Friend“ („Ich bin Jesu´ kleiner Freund“) singen Sonntagschulkinder aus Nairobi (Kenia) – ein kleiner Videoclip voller großer Fröhlichkeit. Weiter


Weltweit zuhause: Bewegung auch in Zeiten der Pandemie

Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind leider an der Tagesordnung, praktisch weltweit. Das heißt aber nicht, dass alle kirchlichen Aktivitäten eingestellt worden wären. Es gibt sie noch, diese Perlen der Gemeinschaft. Weiter


Die neuen Logos: durchdacht und farbenfroh

Ein Apostel, der nicht nur über die neue Jahreslosung predigt, sondern sie für seine Kirche auch zeichnerisch umsetzt – im Bezirksapostelbereich Westpazifik geht das. Überall auf der Welt haben Grafikdesigner neue Jahreslogos kreiert. Weiter


Mit der Kraft des Glaubens: Menschen 2020

Witten, Rohmer, Simon – drei Namen, drei Geschichten. Und alle handeln davon, was man mit der Kraft des Glaubens ausrichten kann. Und wie das den Glaubensgeschwistern weiterhilft: die Menschen 2020. Weiter


„Eine Kirche ohne Grenzen und ohne Mauern“

Verschlossene Kirchentüren, Gottesdienste auf YouTube, Mund-Nase-Schutz am Altar: Die Pandemie hat das kirchliche Leben ordentlich durcheinandergewirbelt. Das Corona-Jahr 2020 – eine Chronik der Ereignisse. Weiter


Sonne, Meer und Weihnachten

Kein Schnee, keine Rentiere, keine Mistelzweige – aber Sommer, Sonne und strahlende Gesichter: Das ist „Christmas in Cape Town“ („Weihnachten in Kapstadt“). Und davon erzählen Kinderchor und Orchester in der Konzertkirche Silvertown (Südafrika). Weiter


Weihnachtsfreude ohne Furcht

Als damals die Hirten auf dem Feld die Weihnachtsbotschaft vernahmen, hörten sie zwei Appelle: Große Freude und keine Furcht! Die Geburt des Gottessohnes soll allen Menschen Freude geben und die Furcht des Einzelnen in den Hintergrund rücken. Hören wir das auch? Weiter


Bethlehem, die eingezäunte Stadt

Eine Mauer trennt Bethlehem und Jerusalem. Durchlässig ist sie zwar, aber nur mit Pass und Zollkontrolle. Und für viele ist sie eine Todeswand geworden. Bethlehem ist heute ein Sinnbild für politische Unruhen und menschliche Irrtümer. Weiter


Sanfter Beginn, großes Finale

So kommen drei Weltsprachen zusammen: Erschaffen in Französisch, bekannt geworden in Englisch, vorgetragen in Spanisch – „Oh noche santa“ („Oh, heilige Nacht“) mit Orchester in der Zentralgemeinde von Buenos Aires (Argentinien). Weiter


Fernab in einer Krippe …

Es ist eines der beliebtesten Weihnachtslieder im englischsprachigen Raum – so populär, dass es 200 Varianten gibt: „Away in a manger“: Die Version aus dem neuapostolischen Gesangbuch singt der Kinderchor in der Gemeinde Chelstone Green, Lusaka (Sambia). Weiter


Weltweit zuhause: Lernen – geben – umdenken

Das Leben ist nie stetig, sondern immer dem Wandel unterworfen. Das gilt für viele Bereiche des Alltags und auch in der Kirche. Vom Umdenken, Geben und Lernen erzählt dieser Teil unserer Rubrik „Weltweit zuhause“. Weiter


Vom Himmel zu den Menschen

Ohne dieses Lied ist Weihnachten in Italien kein Weihnachten: „Tu scendi dalle stelle“ („Du steigst von den Sternen herab“) erzählt von der aufopferungsvollen Liebe Jesu – vorgetragen in der Gemeinde Trebaseleghe. Weiter


Top-Video