community ist online: Ausgabe 2018/04

Den Nächsten für sein Anders-sein ablehnen? In seinem aktuellen Schreiben an die Gemeinden sagt Stammapostel Schneider „Nein!“ und erklärt, wie Christen reagieren können.

Im Vorwort der neuen community stellt der Kirchenleiter fest: „Solange der Mensch dazu neigt, sich mit anderen zu vergleichen, wird er immer Unterschiede hervorheben: Hautfarbe, soziale Stellung, Nationalität, Fähigkeiten, Besitz. Und für diesen Vergleich ist die eigene Position der oftmals gern genutzte Maßstab: Das, was anders ist, wird als Differenz erkannt, misstrauisch betrachtet, bewertet und vereinzelt sogar verurteilt.“ Und Stammapostel Schneider bittet die Gemeindemitglieder: „Gott selbst macht solche Unterschiede nicht. Er liebt denjenigen, der so ist wie wir. Er liebt aber auch denjenigen, der so ganz anders ist. Dieser Liebe wollen wir nicht im Weg stehen. Alle sollen die Liebe Gottes in gleicher Weise erfahren.“

Mut für ein christliches Leben

Den Glauben bekennen – das kann zur Herausforderung fürs Überleben werden. So erlebt es Mannki Nag. Im Interview gibt die 27-jährige Inderin freimütig Einblicke in ihren Alltag zwischen Existenzkampf und Glaubensfreude. Und sie berichtet über ihren größten Traum: „Ich wünschte, meine Familie könnte verstehen, was ich fühle. Ich warte auf den Tag, an dem alle Dorfbewohner von Jesus Christus und der neuapostolischen Lehre erfahren und wir ein eigenes Kirchengebäude bekommen.“

Kommunikation ist wichtig für die Kirche

Zur Einführung der Mitgliederzeitschrift community sagte Stammapostel Jean-Luc Schneider: „Kommunikation ist heute lebenswichtig und muss auch bei uns eine entsprechende Rolle spielen. Das dient der Koordination und dem globalen Austausch. So fördern wir zum Beispiel die Einheit der Lehre und das Kennenlernen der unterschiedlichen Kulturen untereinander.“

Eine Zeitschrift für alle Altersgruppen

community, das ist die Mitgliederzeitschrift der Neuapostolischen Kirche: eine Ausgabe pro Quartal, 32 Seiten stark und mit viel Inhalt: Kerngedanken aus Gottesdiensten des Stammapostels, Berichte über das Leben in den Gemeinden weltweit, Informationen über Aktivitäten der Hilfsorganisationen, Auszüge aus der Kirchenlehre und Bibelgeschichten für Kinder.

Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg

community wird unter der Leitung der Dienstleistungsgruppe Kommunikation der Neuapostolischen Kirche International in den drei Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch produziert. Die Übersetzungen in weitere Sprachen koordinieren die 16 Bezirksapostelbereiche weltweit in Eigenregie. Von Redaktionsschluss bis zur Veröffentlichung der community vergehen so etwa acht Wochen. In dieser Zeit schreiben Redakteure Artikel, erstellen Grafiker das Layout und adaptieren Übersetzer in etwa 40 Sprachen.

community الامارات العربية (Arab Emirates) 2018/04 Link
community english (English) 2018/04 Link
community español (Spanish) 2018/04 Link
community français (French) 2018/04 Link
community Latvijas (Latvian) 2018/04 Link
community Lietuvos (Lithuanian) 2018/04 Link
community português (Portuguese) 2018/04 Link

Artikel-Infos

Autor:
Datum:
Schlagworte:

Oliver Rütten
1.10.2018
Medien, Gemeindeleben