Gemeinsam für Christus und gegen Not

Gemeinschaft macht stark – im Bekenntnis für Jesus Christus ebenso wie im Einsatz gegen Notlagen. Und das lässt sich auf ganz unterschiedliche Weisen leben – drei Beispiele aus jüngster Zeit.

Schäden schlimmer als erwartet

Gleich eine ganze Reihe von Erdbeben hat das Leben von mehr als 250.000 Menschen auf der Philippinen-Insel Mindanao erschüttert: am 16., 29. und 31. Oktober mit einer Stärke von 6,3 bis 6,6. Das berichtet UN OCHA, das Amt für die Koordination humanitärer Angelegenheiten der Vereinten Nationen.

Der National Disaster Risk Reduction and Management Council (NDRRMC) berichtet über 21 Todesfälle und über 417 Verletzte. Das erste Erdbeben hat die Gebäudestrukturen geschwächt, und durch die nachfolgenden Beben brachen Gebäude zusammen. Mehr als 80.000 Menschen leben jetzt in Evakuierungszentren oder provisorischen Zelten in der Nähe ihrer Häuser.

In die Riege der Helfer reiht sich auch das neuapostolische Hilfswerke NAC SEA Relief ein: „Wir haben Mitarbeiter in die betroffenen Gebiete geschickt und erhalten nun Berichte, die uns ein viel schlechteres Bild von den Schäden vermitteln“, heißt es auf deren Website. „Allein unter den neuapostolischen Kirchenmitgliedern haben wir 50 Familien identifiziert, die Wasser, Nahrung und Notunterkünfte benötigen.“ Erste Hilfsmaßnahmen wurden eingeleitet, die durch Mitarbeiter vor Ort koordiniert werden.

Aufnahmeantrag angenommen

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Niedersachsen (ACKN) nimmt die Neuapostolische Kirche als Gastmitglied auf. Das haben die Delegierten der darin zusammengeschlossenen Konfessionen Ende Oktober in Hannover einstimmig beschlossen. Unter dem Beifall der Versammlung beglückwünschte der Vorsitzende der ACK Niedersachsen, Propst i.R. Matthias Blümel, die beiden Vertreter der Neuapostolischen Kirch, die Bezirksevangelisten Thomas Sperling und Wolfgang Christmann.

Viele neuapostolische Kirchengemeinden in Niedersachsen pflegen schon seit mehreren Jahren gute Kontakte zu den regionalen ACKs; mehrere Gemeinden haben bereits einen Gaststatus auf lokaler Ebene. Seit April 2019 ist die Neuapostolische Kirche Gastmitglied der ACK in Deutschland. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ist Teil der weltweiten Ökumenischen Bewegung mit dem Ziel, die Zusammenarbeit aller Kirchen, die sich zu Jesus Christus bekennen, zu fördern.

Flashmob im Hauptbahnhof

Erntedank einmal anders: Mit einem Flashmob haben Chorsänger aus Westdeutschland ihre Dankbarkeit gegenüber Gott öffentlich bekundet. Der Spontanauftritt in einem Bahnhofsgebäude war eine Idee der Konzertchöre des Kirchenbezirks Essen. Gesungen und mit Piano und Geige begleitet wurden zwei Musikstücke, die sowohl zum Mitsingen einluden, als auch einen Bezug zum Erntedanktag hatten: „Thank you, Lord“ von Otis Skillings und „Ode to Joy“ von Ludwig van Beethoven.

Der spontane Auftritt fand Interesse bei den Reisenden, viele Smartphones hielten den Moment fest, einige Zuhörer hinterließen auch einen kleinen Obolus. Unter dem Applaus der Zuhörer löste sich nach sieben Minuten das Zusammentreffen so schnell wieder auf, wie er begonnen hatte.

Artikel-Infos

Autor:
Datum:
Schlagworte:

Andreas Rother
8.11.2019
Konfessionen, Soziales Engagement, Musik