Die Stadt ist sauber – der IJT kann kommen

Die Idee, eine ganze Stadt sauber zu machen, hat eine gewisse Tradition. Jedes Jahr findet der „Dreck-weg-Tag“ in Düsseldorf statt. Nun ist die Landeshauptstadt sauber und der Internationale Jugendtag 2019 kann kommen.

Deutschland: Wie kann man eine ganze Stadt, dazu noch eine Großstadt, sauber machen und von Schmutz und Abfall befreien? Antwort: Mit einer konzertierten Aktion, an der sich mehr als 11.000 Teilnehmer beteiligen! „Pro Düsseldorf“, der Veranstalter des 20. „Dreck-weg-Tages“ war bass erstaunt über diesen großen Nachhall. Allein 39 Schulen und 32 Kitas hatten ihre Sammler geschickt. Daneben nahmen zahlreiche Vereine und private Initiativen teil. Und auch die Neuapostolische Kirche sollte nicht fehlen, schließlich ist es ihr Internationaler Jugendtag, der Ende Mai auf dem Messegelände in Düsseldorf stattfinden wird. Apostel Franz-Wilhelm Otten, der für die neuapostolischen Gemeinden in Düsseldorf zuständige Apostel, begrüßte eine große neuapostolische Helfergruppe und fasste ebenfalls mit an.

Am Ende der Sammelaktion wurden 32 Tonnen Müll eingesammelt und auf die städtische Müllhalde verfrachtet!

Suriname. Die jüngste Gemeinde Surinames hat Apostel Peter Klene zum ersten Mal besucht. Dort waren viele Seelen getauft worden, und der Wunsch nach dem Sakrament der Heiligen Versiegelung war groß. 128 Teilnehmer zählte der Gottesdienst am Palmsonntag. 38 Erwachsene, Jugendliche und Kinder kamen unter die Hand des Apostels und empfingen die Gabe des Heiligen Geistes. Der heftige Regenguss am Ende des Gottesdienstes konnte die Festtagsstimmung nicht trüben. Glücklicherweise hatte die junge Gemeinde bereits ein Catering-Team, so dass beim geselligen Beisammensein niemand zu kurz kam.

Südafrika: Nur noch wenige Tage, dann ist es wieder soweit: Am kommenden Montag findet die „Dragon Boat Regatta“ auf dem Canal Walk im Zentrum von Kapstadt (Südafrika) statt. Der Canal Walk ist ein riesiges Einkaufscenter, das zum Verweilen, Entspannen und Kaufen einlädt. Mittendrin: der Kanal, der ein kleines Freizeitparadies entstehen lässt. An der mittlerweile über die Stadtgrenze hinaus bekannten Bootsregatta nehmen in diesem Jahr 60 Boote teil. Jedes Boot kämpft dabei gegen die Uhr – das schnellste gewinnt und erhält den ersten Preis. Zum ersten Mal findet in diesem Jahr auch eine „Dragon Boat Regatta“ in Gauteng, der Provinz im Norden von Südafrika statt. Hier sind es 40 Boote, die alle um die schnellste Zeit rudern werden.

Da am 22. April der landesweite Familientag stattfindet, bietet sich dieses Datum besonders gut an, um mit der ganzen Familie am Ufer sein Lieblingsboot anzufeuern. Wer wohl in diesem Jahr gewinnen wird?

Artikel-Infos

Autor:
Datum:
Schlagworte:

Peter Johanning, Andreas Rother
18.04.2019