Gesellschaft

Die beste Hilfe: Unabhängigkeit

Erdbeben, Taifune und Tsunami zerstören immer wieder das Leben vieler Menschen in Südostasien. Nothilfe und Wiederbau sind nicht die einzige Möglichkeit zu helfen. Langfristig wichtiger ist etwas anderes. Weiter


Auf Hilfsmission in Süd-Kivu

Nach einem Unfall macht er ernst: Robert geht nach Zentralafrika, um für „Ärzte ohne Grenzen“ eine Klinik mitaufzubauen. Doch die Dinge entwickeln sich anders als erwartet – die Fortsetzung seiner Geschichte. Weiter


Zur Hilfsmission nach Süd-Kivu

Sonnenschein, Palmen, Reggae-Musik. Das Drei-Minuten-Video auf WhatsApp sieht schwer nach Urlaubsspaß aus. Doch Ferien macht Robert nicht. Im Gegenteil: Er arbeitet für „Ärzte ohne Grenzen“ am Aufbau einer Klinik. Weiter


Kampf den Katastrophen: Mit Liebe ans Hilfswerk

Zuerst ein Vulkanausbruch, worauf Erdbeben folgten, bald darauf begann die Corona-Pandemie, und dann zerstörten auch noch Taifune große Teile des Landes. Auch im Jahr 2020 hatten die Ehrenamtlichen von NACSEARelief Fund viel zu tun. Weiter


Wann trennen sich Körper und Seele?

Organspende, Sterbehilfe, lebensverlängernde Maßnahmen: Die moderne Medizin stellt die Menschen immer wieder vor existenzielle Entscheidungen – eine Orientierungshilfe aus Sicht des neuapostolischen Glaubens. Weiter


Frauenbilder im Wandel der Zeit

Frau und Mann – gleichwertig als Ebenbild Gottes? Wer oder was „die Frau“ ist, wurde über die Jahrhunderte hinweg stets von Männern definiert. Erst die Neuzeit näherte sich dem Schöpfungsgedanken – Auszüge aus der Geschichte. Weiter


Globalisierte Hilfe

Mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein und damit wertvolle Unterstützung für Menschen in Not: Eine Vielzahl von Handreichungen und kleinen Projekten sorgt für Wärme, einen vollen Bauch und strahlende Kinderaugen. Weiter


Leben in der Krise

Hilfe für notleidende Menschen in der libanesischen Hauptstadt Beirut – eine große Spendenbereitschaft neuapostolischer Kirchenmitglieder aus der Gebietskirche Westdeutschland macht sie möglich. Jetzt bedankt sich die lokale Gemeinde herzlich für die Spenden. Weiter


Wortweise durch die Welt zu Gott

Muttersprache – das ist die kindliche Hand, mit der der Verstand die Welt be-greifen lernt. Hierher kommen die Worte, mit denen Gott jeden Einzelnen ganz persönlich anspricht – Betrachtungen zum UNESCO-Welttag der Muttersprache am 21. Februar. Weiter


Zum Welttag der Kranken: Ein Aufruf zum Miteinander

Heute ist Welttag der Kranken – braucht es dafür wirklich einen Gedenktag? Ja, denn sie sollen nicht vergessen werden, sich nicht ausgegrenzt oder verloren fühlen. Unsere Kranken: Sie gehören zu uns – mitten in die Gemeinde, mitten in unsere Herzen. Weiter


Wann finden Körper und Seele zueinander?

Wann genau beginnt und endet das Leben eines Menschen? Die Grenzen sind für Menschen nicht immer eindeutig erkennbar. Doch es braucht klare Antworten. Denn davon hängen kritische Entscheidungen in ganz persönlichen Fragen ab. Die Kirche gibt Hilfestellung. Weiter


„Eine Kirche ohne Grenzen und ohne Mauern“

Verschlossene Kirchentüren, Gottesdienste auf YouTube, Mund-Nase-Schutz am Altar: Die Pandemie hat das kirchliche Leben ordentlich durcheinandergewirbelt. Das Corona-Jahr 2020 – eine Chronik der Ereignisse. Weiter


Weihnachtsfreude ohne Furcht

Als damals die Hirten auf dem Feld die Weihnachtsbotschaft vernahmen, hörten sie zwei Appelle: Große Freude und keine Furcht! Die Geburt des Gottessohnes soll allen Menschen Freude geben und die Furcht des Einzelnen in den Hintergrund rücken. Hören wir das auch? Weiter


Bethlehem, die eingezäunte Stadt

Eine Mauer trennt Bethlehem und Jerusalem. Durchlässig ist sie zwar, aber nur mit Pass und Zollkontrolle. Und für viele ist sie eine Todeswand geworden. Bethlehem ist heute ein Sinnbild für politische Unruhen und menschliche Irrtümer. Weiter


Bergkarabach, eine Region in Aufruhr

Seit Jahren herrscht ein kriegerischer Konflikt, immer wieder sprechen die Waffen – Armenien, Aserbaidschan und besonders Bergkarabach, die umkämpfte Region im Südkaukasus, kommen einfach nicht zur Ruhe, trotz verabredeter Waffenruhe. Dabei brauchen Land und Leute dringend Unterstützung. Weiter


Recht und Gerechtigkeit – zwei Paar Stiefel?

Wer hat Recht? Eine oft gehörte Frage. Wer bekommt Recht? Das ist schon schwieriger zu beantworten. Recht haben und Recht bekommen sind nicht dasselbe. Überhaupt: Was ist Gerechtigkeit? Wo fängt sie an, wo hört sie auf. Ein Zwischenruf. Weiter


Im Einsatz gegen Missbrauch

Vorbeugung, Aufklärung, Aufarbeitung – das sind die Fronten im Kampf gegen Missbrauch und Übergriffe. Dabei unterstützt die Neuapostolische Kirche auch Mitstreiter außerhalb der eigenen Reihen. Das zeigte jüngst die Gebietskirche Süddeutschland. Weiter


Apostel Haeck übernimmt Vorsitz im RCK

Rat Christlicher Kirchen in Luxemburg heißt der runde Tisch, an dem die Ökumene-Kirchen im Großherzogtum zusammenkommen, um über die christlichen Belange im Land zu beraten. Seit kurzem hat der RCK einen neuen Vorsitzenden: Clément Haeck, Apostel im Ruhestand. Weiter


Fisch und Sesam gegen den Hunger

Mit einem Bündel an Maßnahmen hilft NAK-karitativ den Hunger der Menschen Burkina Faso zu besiegen. Mit dem Anbau von Sesam, der Gründung von Bauerngenossenschaften und Spar- und Kreditgruppen wurde begonnen. Weitere Hilfsmaßnahmen laufen nun an … Weiter


Kindern die Bibel erklären

Wer mit biblischen Geschichten aufgewachsen ist, erinnert sich vermutlich noch an ganz bestimmte Bilder. Das können schöne Bilder aus einer liebevoll illustrierten Kinderbibel sein oder besonders abschreckende Bilder, die man als Kind ganz fasziniert immer wieder ansehen wollte. Wichtig ist nicht nur, die Geschichten zu erklären. Weiter


Top-Video